Einige unserer Spezialitäten
1. The Afternoon Tea

Very British! Der Afternoon Tea ist eine Zwischenmahlzeít am Nachmittag. Teeforscher sagen, dass die Duchess of Bedfort, Anna Maria Stanhope (1783 bis 1857) , eine Hofdame der Königin Victoria, fand, dass die Pause zwischen Mittagessen und Abendbrot zu lang sei und führte den Nachmittagstee ein. Sie lud damals nur weibliche Gäste ein, heute sind auch männliche Wesen geduldet. Andere Historiker führen den Nachmittagstee auf die portugiesische Gemahlin von König Charles II zurück, da in Portugal das Teetrinken schon üblich war, während man es in England noch nicht kannte. Da die Gepflogenheiten des Adels Vorbild für die anderen Gesellschaftsschichten waren, verbreitete sich die Sitte des Afternoon Tea bald über das Königreich.

 

Zentrum des Afternoon Tea ist eine Etagiére mit drei Stockwerken: Auf der unteren Ebene findet man Sandwichbrote mit hauchdünnen Gurkenscheiben. Der mittlere Teller enthält Scones, clottetd cream und Erdbeerkonfitüre. Scones sind ein spezielles Gebäck, das von uns unmittelbar bevor die Gäste kommen, zubereitet wird. Clotted cream ist auf besondere Art zubereitete Milch in der Consistenz steif geschlagener Sahne. Man bricht Stückchen von den Scones ab und bestreicht sie mit Cream und Konfitüre.. Die obere Etage enthält Süßigkeiten - etwa kleine Kekse oder Paralinen. Dazu wird natürlich Tee gereicht, den Sie aus unserer Teekarte auswählen können.

 

Sie können den Afternoon Tea bei uns mit bis zu 28 Personen zelebrieren. Wir möchten Sie nur bitten, die Veranstaltung einige Tage vorher anzumelden, da wir die Scones - wie vorgeschrieben - erst unmittelbar vor Ihrer Ankunft backen. Bei der Anmeldung besprechen Sie auch den Preis, der sich danach richtet, welchen Tee und welche weiteren Wohltaten Sie Ihren Gästen bieten möchten.
Zurück zum Wegweiser
Zur nächsten Seite: